top of page

Thailand streicht Touristensteuer


Thailand streicht Touristensteuer

Die geplante Touristensteuer in Thailand, welche für alle Fluggäste geplant gewesen ist, wird fallen gelassen. Begründet wird das, um den Tourismus weiter anzukurbeln.


Die Tourismusgebühr wurde ursprünglich von der letzten Regierung 2023 beschlossen und sollte 300 Baht (ca. 7,60 Euro) pro Einreise kosten. Die Entscheidung über die Abschaffung der geplanten Gebühr wurde von Thailands Premierminister Srettha Thavis verkündet. Die Gebühr stieß von Anfang an auf großen Widerstand, vor allem aus dem Tourismus- und Privatsektor.


Thailand verzeichnete vom 1. Jänner bis zum 28. April diesen Jahres knapp 12 Millionen Ankünfte. Das Land hofft, im Jahr 2024 insgesamt rund 40 Millionen ausländische Besucher begrüßen zu können. Quelle: Travel Weekly Asia

Comments


bottom of page