top of page

Streik legt Färöer fast komplett still


Färöer im Streik

Die Färöer Inseln stehen momentan aufgrund von Streiktätigkeiten von insgesamt 4 (!) Gewerkschaft fast still. Seit knapp 2 Wochen hält der Streik nun an und die Auswirkungen sind deutlich spür- als auch sehbar.


Wie lokale Medien berichten sind die Auswirkungen mittlerweile stark spürbar. Sowohl die Müllabfuhr, Reinigungskräfte, Hafenpersonal, Bauarbeiter als auch der Einzelhandel werden bestreikt. Dadurch stehen auch Kinderbetreuungseinrichtungen sowie Schulen kurz vor der Schließung, da die Müllbelastung als auch die Hygienebedingungen nicht mehr vertretbar seien.

Der Busverkehr ist komplett zum erliegen gekommen. Die Fähren zwischen den Inseln verkehren momentan noch. Der Treibstoff- sowie der Lebensmittelmangel führen bereits zu starken Einschränkungen im Leben der Bevölkerung. Eine Grundversorgung für Rettung als auch Feuerwehren wird jedoch seitens Gewerkschaft gewährleistet. Der Café Besitzer Niels á Rógvu des Kaffeehauses Paname Cafe in der Hauptstadt Tórshavn sagte in einem Interview mit local.fo ,,Wir können weiterhin geöffnet bleiben, obwohl es später zu einigen Einschränkungen hinsichtlich der Artikel kommen wird, die wir anbieten können''.


Derzeit ist der Tourismus noch nicht spürbar rückläufig, jedoch berichten Hotels und Herbergen bereits von Stornierungen.

Wie lange der Streik noch andauern wird, ist nicht bekannt. Da jedoch derzeit aufgrund der großen Differenzen zwischen Gewerkschaft und Arbeitgeber keine Verhandlungen stattfinden, gehe man noch von mehreren Wochen aus.

Comentários


bottom of page