top of page

Kuriose Urlaubsgewohnheiten aus aller Welt

Aktualisiert: 1. Juli


Urlauber mit Sonnenbrand

Urlaub ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Doch das Verhalten im Urlaub kann von Land zu Land und von Kultur zu Kultur sehr unterschiedlich und oft auch skurril sein. Hier sind einige interessante und überraschende Fakten über das Urlaubsverhalten von Menschen aus aller Welt.


1. Japanische Touristen und ihre Kamera


Japanische Touristen sind bekannt dafür, dass sie stets eine Kamera zur Hand haben. Studien zeigen, dass Japaner im Durchschnitt bis zu 75% ihrer Urlaubszeit damit verbringen, Fotos zu machen. Sie neigen dazu, sehr detaillierte Reisepläne zu erstellen, um sicherzustellen, dass sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten fotografieren können.


2. Deutsche und die Liegestuhl-Reservierung


Ein Klischee, das sich immer wieder bestätigt: Deutsche Urlauber reservieren gerne ihre Liegestühle am Pool oder Strand. Viele stehen extra früh auf, um ihr Handtuch auf den besten Plätzen zu platzieren. Diese Praxis ist so weit verbreitet, dass sie in vielen Urlaubsorten bereits zum Alltag gehört.


3. Amerikaner und die Freizeitparks


Amerikaner lieben Freizeitparks. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Familien ihren gesamten Jahresurlaub in Disney World oder einem anderen großen Themenpark verbringen. Interessanterweise planen viele amerikanische Familien ihren Parkbesuch bis ins kleinste Detail, um sicherzustellen, dass sie jede Attraktion mitnehmen können.


4. Britische Touristen und das Heimweh nach Tee


Viele britische Urlauber nehmen ihren eigenen Tee mit in den Urlaub. Egal, ob sie nach Spanien, Griechenland oder in die Karibik reisen, ein guter britischer Tee darf nicht fehlen. Es gibt sogar Berichte von Briten, die ihre eigenen Wasserkocher im Gepäck haben, um ihren Tee perfekt zubereiten zu können.


5. Französische Reisende und die Essenskultur


Franzosen legen auch im Urlaub großen Wert auf gutes Essen. Sie sind oft enttäuscht, wenn die lokale Küche ihren hohen Erwartungen nicht entspricht. Es ist bekannt, dass manche französische Touristen sogar ihre eigenen kulinarischen Spezialitäten in den Urlaub mitnehmen, um sicherzustellen, dass sie nicht auf gutes Essen verzichten müssen.


6. Australier und das Abenteuer


Australier sind bekannt für ihre Abenteuerlust. Viele bevorzugen exotische und abgelegene Reiseziele. Sie sind oft bereit, lange Strecken zu reisen und unwegsames Gelände zu erkunden, nur um etwas Einzigartiges zu erleben. Von Safaris in Afrika bis hin zu Trekking-Touren in den Anden – Australier suchen immer das nächste große Abenteuer.


7. Skandinavier und das Sonnenlicht


In den skandinavischen Ländern, wo die Winter dunkel und lang sind, suchen viele Urlauber im Sommer nach Sonne und Wärme. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Skandinavier mehrere Wochen in südliche Länder reisen, um so viel Sonnenlicht wie möglich zu tanken. Manche verbringen sogar den gesamten Sommerurlaub in einem anderen Land, um dem dunklen Winter zu entkommen.


8. Italiener und der Ferragosto


In Italien ist der Ferragosto, der 15. August, ein wichtiger Feiertag, und viele Italiener nehmen sich den gesamten August frei, um Urlaub zu machen. Die Strände sind überfüllt, die Städte leeren sich, und viele Geschäfte sind geschlossen. Der Ferragosto-Urlaub ist ein fest verwurzelter Teil der italienischen Kultur.


9. Chinesische Touristen und das Gruppenreisen


Chinesische Touristen bevorzugen oft Gruppenreisen. Diese Reisen sind meist sehr gut organisiert und folgen einem straffen Zeitplan, der sicherstellt, dass die Reisenden so viele Sehenswürdigkeiten wie möglich in kürzester Zeit sehen können. Diese Art des Reisens ermöglicht es ihnen, die besten Fotomöglichkeiten zu nutzen und ein Maximum an Erlebnissen in kurzer Zeit zu sammeln.


10. Niederländer und ihr Fahrrad


Niederländer sind dafür bekannt, auch im Urlaub nicht auf ihr Fahrrad zu verzichten. In vielen europäischen Urlaubszielen sieht man niederländische Touristen, die ihre eigenen Fahrräder mitgebracht haben, um die Gegend zu erkunden. Diese Liebe zum Radfahren spiegelt sich auch in der Auswahl der Reiseziele wider, die oft fahrradfreundlich sind.


Diese Beispiele verdeutlichen, wie unterschiedlich und manchmal auch skurril das Urlaubsverhalten in verschiedenen Teilen der Welt sein kann. Jede Kultur hat ihre eigenen Besonderheiten und Traditionen, die das Reisen vielfältig und spannend gestalten.

Komentar


bottom of page