top of page

Bis zu 45 Grad - Hitzewelle in Südeuropa


Hitzewelle erfasst Südeuropa

Die erste große Hitzewelle des Jahres hat den Süden Europas erfasst und sorgt für einige Einschränkungen und Probleme. Unter anderem bleiben Schulen geschlossen und das berühmte Wahrzeichen Athens, die Akropolis, wird über die Mittagszeit gesperrt.


Nicht nur Griechenland stöhnt momentan unter der ersten extremen Hitzewelle des Jahres, auch die Türkei sowie Zypern kämpfen mit den hohen Temperaturen mit lokal bis zu 45 Grad. Mit der Hitze kommen auch die bekannten Probleme der letzten Jahre hinzu, Waldbrände. Teilweise wird bereits gegen kleinere lokale Brandherde gekämpft. In Nordzypern wird von einem großflächigen Brand berichtet.


Noch bis inklusive Freitag wird die Hitzewelle laut meteorologischen Dienst andauern. Es ist mit weiteren Einschränkungen des täglichen Lebens zu rechnen.





Comments


bottom of page