FÄRÖER INSELN, EUROPA

AUF DEN SPUREN DER WIKINGER
1/8

Empfohlene Reisedauer

07
TAGE
BESCHREIBUNG:

Die Färöer Inseln zählen mit seinen 18 Inseln und der Hauptstadt Torshavn zum Königreich Dänemark. Die Inseln liegen im Nordatlantik zwischen Island, Schottland und Norwegen. 17 der 18 Inseln sind permanent bewohnt. Die Färinger, wie die Inselbewohner genannt werden, sind für ihre Gastfreundschaft bekannt.

 

 

EMPFOHLENE HIGHLIGHTS:

Sorvagur - Gasadalur (bekanntester Wasserfall) - Torshavn - Runavik - Klaksvik - Kunoy - Gjogv - Tjornuvik - Saksun - Suduroy

 

TRIPPLANNER TIPP:

Erkunde die Inseln mit einem Mietwagen. Wir empfehlen die Fähre nach Suduroy zu nehmen und dort bis an den südlichsten Punkt der Färöer - Akraberg - zu fahren. Hier befindet sich ein Leuchtturm, der das südlichste Ende der Färöer markiert. 

Ausserdem findet das Brutspektakel der Papageientaucher auf der Insel Mykines von Mai bis August statt. Achtung! Zu dieser Zeit ist sehr viel los auf den Färöer. Ausserhalb der Brutzeit ist es sehr ruhig und beschaulich auf den Inseln.

Beste Reisezeit
April - Oktober
 
GUT ZU WISSEN:
  • Die Färöer gehören zwar zum Königreich Dänemark, sind aber nicht Teil der EU

  • Ein gültiger Reisepass wird benötigt

  • Der beste Weg die Färöer Inseln zu erreichen ist über Kopenhagen mit Atlantic Airways direkt nach Vagar