top of page

TUI startet KI gegen Lebensmittelverschwendung


© TUI Group

TUI mit ihrer Marke TUI Blue möchte mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) herausfinden, welche der angebotenen Speisen an den Buffets besonders oft im Abfalleimer landen. Daher wurde nun ein Pilotprojekt auf Santorin gestartet.


Im Urlaub gehört gutes Essen schließlich dazu. Während oftmals die Teller vollgefüllt werden ohne zu wissen ob einem das aufgeladene Gut schmeckt oder die Augen größer waren als der Hunger, gehen andere Reisende sorgfältiger mit der Speisenwahl um. Dennoch landen viel zu viele - nicht nur dem gestillten Hunger geschuldet - Speisen im Abfall.


TUI Blue, eine Hotelmarke der TUI Group, mit ihren rund 100 Anlagen in knapp 20 Ländern hat nun im Hotel TUI Blue Meltemi auf Santorin Kameras an den Mistkübeln der Hotelküche installiert. So kann man filtern, welche Lebensmittel besonders oft im Mülleimer landen und gegen Foodwaste vorgehen.


Artur Gerber, Geschäftsführer von TUI Blue, erhofft sich durch die KI wertvolle, detaillierte Resultate, um so aufgrund der Ergebnisse die Speisekarten bzw. Buffetauswahl anzupassen.


Als zweites soll ein Hotel in der Türkei folgen, welches mehrere hundert Zimmer beherbergt. Das TUI Blue Meltemi auf Santorin umfasst etwa 100 Zimmer. So könne man Hotels verschiedener Größen testen und Anpassungen vornehmen.



bottom of page