top of page

"Nur" noch 800 Strandhändler am Kuta Beach auf Bali


Behörden auf Bali haben kürzlich beschlossen, dass am Kuta Beach auf Bali nur noch 800 Händler statt bisher 1.200 ihre Ware anbieten dürfen. Händler müssen zukünftig eine offizielle Nummer bei sich tragen, dann dürfen sie verkaufen.


Wayan Wasista, der Dorfvorsteher, gibt 2 Gründe für die neue Regelung an: erstens kommt es durch natürliche Erosion dazu, dass der Strandabschnitt von Jahr zu Jahr schrumpft und zweitens gibt es schon zu viele Verkäufer vor Ort. Je kleiner der Strand, desto weniger Touristen kommen hier vorbei, die etwas von den Händlern abkaufen.


Durch die neue Regelung möchte man dafür sorgen, dass nur noch ausgewiesene Strandhändler am Kuta Beach arbeiten. Durch einen Ausweis kann eine Kontrolle erfolgen und bei Falschverhalten gegenüber von Touristen die Lizenz entzogen werden.


Es wird in den nächsten Monaten beobachtet, ob die Reduzierung auf 800 Händler ausreicht oder ob zu späterer Zeit weiter reduziert wird.



bottom of page