top of page

Neuer europaweiter ÖBB-Fahrplan



Am 11. Dezember 2022 tratt europaweit der neue Fahrplan in Kraft. Die ÖBB halten im neuen Fahrplanjahr für ihre Reisenden zusätzliche Verbindungen und neue Destinationen bereit. Das Nachtzugnetz wird konsequent ausgebaut und bringt Fahrgäste von Wien und München aus an die italienische Riviera. Nightjet 40295 und Nightjet 233 fahren nun täglich bis Genua und wurden dafür ab Mailand verlängert.

Die beliebte Verbindung Wien - Graz - Split wird auch 2023 ausgeweitet und bringt Urlauber von Mai bis Oktober, dreimal pro Woche an die kroatische Adriaküste.

Auch die EuroNight-Züge von Zagreb, Budapest, und Rijeka fahren verlängert bis nach

Baden-Württemberg.


Auch im Tagesverkehr gibt es einen Fahrplanwechsel, die direkte IC-Verbindung von Wien ins Salzkammergut nach Bad Ischl und Hallstatt wird nun künftig täglich angeboten.

Zudem werden auch einige österreichische Landeshauptstädte am Wochenende mit neuen Früh- und Spätverbindungen vernetzt.




bottom of page