top of page

Nachhaltig durch Europa: Diese Nightjet-Routen sind geplant


Die neuen Nightjets der ÖBB
© Harald Eisenberger

Immer mehr Reisende bevorzugen die Bahn für internationale Reisen. Besonders Nachtzüge werden zunehmend beliebter. Die Zahl der angebotenen Strecken nimmt kontinuierlich zu, und es sind weitere internationale Verbindungen in Planung.


Sich abends ins Bett legen und am nächsten Morgen in einem fremden Land erwachen – klingt verlockend, nicht wahr? Daher ist es kaum überraschend, dass Nachtzüge wieder mehr Anhänger finden und die Anzahl der so genannten Nightjets, die durch Europa fahren, in den letzten Jahren spürbar zugenommen hat.


Auch in diesem Jahr und in den folgenden Jahren sind weitere Nachtzug-Verbindungen durch Europa geplant. Wir informieren dich über die neuen Strecken.


Von Berlin und Wien nach Paris und Brüssel mit der ÖBB und DB


Seit dem 11. Dezember können Reisende dank einer Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Bahn (DB) und den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) wieder im Nachtzug von Berlin nach Paris und Brüssel fahren. Derzeit werden diese Fahrten dreimal wöchentlich angeboten, aber ab Herbst 2024 ist eine tägliche Verbindung geplant. Die Reisezeit von Berlin nach Paris oder Brüssel beträgt etwa 14 Stunden. Zusätzlich zu der Strecke ab Berlin gibt es auch Nachtzugverbindungen von Wien nach Paris und Brüssel.


European Sleeper plant ab 2025 einen Nachtzug von Amsterdam nach Barcelona


Das niederländisch-belgische Unternehmen European Sleeper hat Pläne für eine neue Nachtzug-Verbindung angekündigt. Ab Frühjahr 2025 ist eine Direktverbindung per Nightjet zwischen Amsterdam und Barcelona geplant, wie das Unternehmen zu Beginn des Jahres in einer Presseerklärung mitteilte. Der geplante Nachtzug wird in Städten wie Rotterdam, Antwerpen, Brüssel, Lille, Avignon, Montpellier, Perpignan, Figueres und Girona halten. Durch den Zwischenhalt in Brüssel wird diese Verbindung auch für Reisende aus Deutschland attraktiv, insbesondere für Bewohner Nordrhein-Westfalens, die von Köln aus in etwa zwei Stunden Brüssel erreichen können.


European Sleeper, das bereits im Mai 2023 einen Nachtzug zwischen Brüssel und Berlin eingeführt hat (wir berichteten), erhält für seine Pläne Unterstützung von der Europäischen Kommission. Die vorgesehene Strecke gehört zu insgesamt zehn Verbindungen, die in den nächsten Jahren finanziell gefördert werden sollen. Die Europäische Kommission hat das Ziel, den grenzüberschreitenden Zugverkehr bis 2030 zu verdoppeln und bis 2050 sogar zu verdreifachen.


Luxus-Start-up: Europa mit den Midnight Trains bereisen


Wenn du bei Bahnreisen großen Wert auf Komfort legst, dann könnten die Nachtzüge von Midnight Trains genau das Richtige für dich sein. Laut Informationen auf ihrer Website plant das Start-up, ab 2025 ein neues Netzwerk von Luxus-Nachtzügen zu betreiben.


Diese Züge werden voraussichtlich mehr als zehn europäische Destinationen anfahren, einschließlich Städte wie Paris, Kopenhagen, Mailand, Rom, Barcelona, Madrid und Porto. In Deutschland sind Halte in Hamburg und Berlin vorgesehen.


Die Reisenden sollen ein Hotel-ähnliches Erlebnis auf Schienen genießen können, einschließlich Privatsuiten mit eigenem Badezimmer und Zimmerservice.


Mit dem Ski Express in den Ski Urlaub


Bald kannst du sogar mit dem Nachtzug in den Winterurlaub fahren. Vom 23. Dezember 2023 bis zum 12. März 2024 plant das Reiseunternehmen Tui, wöchentliche Zugfahrten von Amsterdam über Köln, Bonn, Koblenz und Frankfurt am Main in die österreichischen Alpen anzubieten.


Der als Ski Express bezeichnete Zug trennt sich in Wörgl auf, um verschiedene Regionen wie Tirol, Vorarlberg und das Salzburger Land zu erreichen.


Von Berlin nach Schweden und Dänemark


Ein neuer Nachtzug des schwedischen Bahnunternehmens Snälltåget, der Berlin, Kopenhagen und Stockholm verbindet, ist kürzlich in Betrieb genommen worden.


Seit dem 31. März 2023 können Reisende in Berlin um 20.57 Uhr in den Zug einsteigen und erreichen nach etwa 17 Stunden, um ca. 14 Uhr am nächsten Tag, Stockholm. Auf der Rückfahrt verlässt der Zug Stockholm um 16.23 Uhr und erreicht Berlin am nächsten Morgen um 8.47 Uhr.


bottom of page