top of page

Mietwagen Preise heuer deutlich niedriger


Roadtrip mit Freunden

Die Mietwagenpreise waren lange Zeit hoch, aber für die jetzige Frühbuchersaison gibt es erfreuliche Neuigkeiten. Erfahrt hier, an welchen Orten die Preise für den Sommer besonders stark gefallen sind.


Für diejenigen, die die Vorteile der Frühbuchersaison nutzen und bereits ihren Sommerurlaub 2024 planen, ergeben sich beträchtliche Einsparmöglichkeiten. In der Hochsommersaison 2024 liegen die durchschnittlichen Tagespreise für einen Mietwagen bei 54 Euro, verglichen mit 64 Euro pro Tag im Sommer 2023. Dies entspricht einem Rückgang der durchschnittlichen Kosten für Mietwagen um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr.


Andreas Schiffelholz, Geschäftsführer für Mietwagen bei Check24, erklärt, dass die Preise für das Jahr 2024 aufgrund umfangreicherer Fahrzeugflotten bei den Vermietern deutlich unter denen von 2023 liegen. Check24 hat diese positiven Preissenkungen verzeichnet. Schiffelholz weist darauf hin, dass die Preise erfahrungsgemäß steigen, je näher der Sommerurlaub rückt. Daher können Kunden, die jetzt buchen, sowohl von einem breiten Angebot als auch von niedrigeren Preisen profitieren.


Bis zu 27% Preisminderung


Glückwunsch zu deinen Roadtrip-Plänen in Portugal! Während der Sommerferien liegt der Tagespreis für einen Mietwagen dort bei durchschnittlich 44 Euro, was einer Ersparnis von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. In Großbritannien hingegen beträgt der durchschnittliche Tagespreis für einen Leihwagen 65 Euro. Im Sommer 2023 waren es noch 87 Euro pro Tag. In Spanien kannst du ebenfalls sparen: Hier kostet ein Mietwagen im Durchschnitt 42 Euro pro Tag, was 22 Prozent günstiger ist als im vergangenen Jahr.


Irland steht ebenfalls auf der Liste der günstigeren Mietwagenpreise mit einem Rückgang von 18 Prozent. In dieser Saison fallen die Kosten von 91 Euro auf 75 Euro. In Kanada und den USA sind Mietwagen jetzt um 17 Prozent günstiger, wodurch die Erkundung der weitläufigen Landschaften im Auto erschwinglicher wird: In Kanada sinkt der Preis von 96 Euro auf 79 Euro, während in den USA der Preis für einen Mietwagen von 92 Euro auf durchschnittlich 77 Euro gesunken ist. Auch in Italien, einem beliebten Reiseziel, lässt sich sparen – hier sind die Kosten für Mietwagen um 16 Prozent gefallen, von 65 Euro auf durchschnittlich 55 Euro.


Wo es teurer wird


In Deutschland sind die Mietwagenpreise nur um 7 Prozent gesunken: Statt 58 Euro im Jahr 2023 kostet ein Leihauto in der Saison 2024 nun durchschnittlich 53 Euro. In Norwegen gibt es die geringste Preissenkung, wo Frühbucher nur einen durchschnittlichen Rabatt von einem Euro erwarten können, was bedeutet, dass die Preise von 76 Euro auf 75 Euro fallen.


Für die Türkei gibt es leider weniger erfreuliche Nachrichten: Sie ist das einzige Land in der von Check24 erstellten Rangliste, in dem die Preise steigen. Dort kostet ein Mietwagen jetzt durchschnittlich 41 Euro statt 39 Euro. Allerdings könnte sich hier im Laufe des Jahres aufgrund der starken Inflation noch einiges ändern.


Aktuellen Zahlen zufolge sind die beliebtesten Reiseziele für den Sommer 2024: Spanien führt die Liste der meisten Mietwagenbuchungen für die Sommerferien an, wie auch im Vorjahr. Im Vergleich zum Vorjahr liegen die USA und Portugal jetzt vor Deutschland auf den Plätzen zwei und drei. Die nordischen Länder Großbritannien, Island und Norwegen steigen in der Beliebtheit und überholen für den Sommer 2023 unter anderem die Türkei, die nun auf Platz 15 liegt.



bottom of page