top of page

Mega-Projekt im Norden Ägyptens geplant

Aktualisiert: 24. Apr.


Rotes Meer in Ägypten

Es gibt Pläne für den Bau einer neuen Stadt namens Ras Al Hekma an der Mittelmeerküste Ägyptens, die auch die Errichtung eines neuen internationalen Flughafens umfasst.


Ägypten bleibt ein beliebtes Reiseziel, das im Jahr 2023 rund 15 Millionen Touristen anzog. Besonders bekannt ist die ausgedehnte Küstenlinie am Roten Meer mit Ferienorten wie El Gouna. Die meisten Flughäfen des Landes befinden sich entlang dieser Küste, darunter Sharm el-Sheikh, Hurghada und der Marsa Alam International Airport.


Jedoch zeigt sich auch ein wachsendes Interesse an der Nordküste mit Städten wie Alexandria, sowohl bei Touristen als auch bei Investoren. Diese Region erlebt derzeit eine hohe Nachfrage seitens Investoren. Die Pläne für die Entwicklung der Mittelmeerküste, insbesondere in der Region Ras Al-Hikma, schreiten daher zügig voran, was eine verbesserte Anbindung an den Flugverkehr voraussichtlich mit sich bringen wird.


Neues Touristenzentrum soll entstehen


Ras El Hekma erstreckt sich entlang der Küste etwa 350 Kilometer nordwestlich von Kairo und umfasst eine Fläche von beeindruckenden 170 Millionen Quadratkilometern. Die Investmentholding ADQ aus dem Emirat Abu Dhabi kündigte bereits im Februar an, 35 Milliarden US-Dollar in dieses ehrgeizige Vorhaben zu investieren.


Die Arbeiten für das neue Touristenzentrum sollen voraussichtlich im Jahr 2025 beginnen. Das Unternehmen beabsichtigt, mit dieser Retortenstadt die Region zu einem führenden Reiseziel am Mittelmeer zu machen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Die Nordküste Ägyptens hat bei internationalen Investoren und Touristen großes Interesse geweckt. Ras El Hekma soll zu einem erstklassigen Reiseziel im Mittelmeerraum mit einer Vielzahl von Attraktionen werden, darunter Hotels, Yachthäfen, Unterhaltungsmöglichkeiten und ein neuer Flughafen. Im April wurde ein weiterer bedeutender Schritt hin zur Realisierung dieses Mega-Projekts unternommen.


Internationaler Flughafen Ras El Hekma geplant


Gemäß dem Bericht der "Egypt Daily News" Anfang April genehmigte das ägyptische Kabinett die Zuteilung von zwei Grundstücken an das Ministerium für Zivilluftfahrt, was den offiziellen Beginn des Baus des internationalen Flughafens Ras El Hekma markiert. Die Bauarbeiten sollen ebenfalls 2025 beginnen und auf einem Gelände im Gouvernement Matruh an der Nordküste des Landes stattfinden. Ein genaues Eröffnungsdatum für den neuen Flughafen steht bisher noch aus.


Ägypten setzt darauf, dass das Ras-El-Hekma-Projekt einen Aufschwung im Tourismussektor des Landes auslösen wird, wie von der Zeitung berichtet. Die neue Stadt soll ganzjährig beliebt sein.




ความคิดเห็น


bottom of page