top of page

Island: Bester Zeitpunkt für Whalewatching

Aktualisiert: 6. Apr. 2023


In den isländischen Gewässern halten sich etwa 24 Walarten auf. Einige befinden sich das ganze Jahr über in Küstennähe, doch jetzt im April bis etwa Anfang August ziehen viele der Säugetiere zur Futtersuche nach Island. Es besteht also in diesen Monaten eine viel höhere Chance die Meeresbewohner zu beobachten.


In den Sommermonaten ist es auf Island um einiges wärmer und windstiller. Daher können viel mehr Bootstouren stattfinden, die wenigsten müssen abgesagt werden. Zu den beliebtesten Zielen für Walbeobachtungen per Schiff oder Boot zählen Reykjavik, Ólafsvík, Hólmavík, Akureyri und Húsavík.


Das ganze Jahr über ist der Zwergwal zu finden, ebenso dauerhaft halten sich Schweinswale und Weißschnauzendelfine in den Gewässern auf. Nördlich sind Sichtungen von Pottwalen, Finnwalen und Buckelwalen möglich. Auch der Blauwal, der sehr schwer zu finden ist, zeigt sich gerne mal im Gewässer der Arktis.


Lust auf eine Walexpedition bekommen? Wir planen eure individuelle Reise von A bis Z und empfehlen euch dabei folgendes Paket:




bottom of page