top of page

Galería de las Colecciones Reales in Madrid eröffnet nach 25 Jahren


© Patrimonio Nacional

Die Galería de las Colecciones Reales in Madrid wird am 28. Juni 2023 eröffnet, nach 25 Jahren harter Arbeit an diesem bedeutenden Großprojekt in der spanischen Hauptstadt. Die Galerie wird eine beeindruckende Sammlung von königlichen Schätzen, Kunstwerken und archäologischen Funden präsentieren. Die Patrimonio Nacional, die spanische Verwaltungsbehörde für königliche Besitztümer, betont, dass die Galería de las Colecciones das wichtigste Museumprojekt der letzten Jahrzehnte ist. Für Kunst- und Geschichtsinteressierte stehen die Türen der Galerie von Montag bis Samstag von 10:00 bis 20:00 Uhr offen. Sonntags und an öffentlichen Feiertagen können Besucher das Museum von 10:00 bis 19:00 Uhr erkunden.


Das Gebäude der Galería de las Colecciones Reales hat bereits zahlreiche internationale architektonische Auszeichnungen erhalten. Es erstreckt sich von den Gärten des Campo del Moro bis zum Armería-Platz und fügt sich harmonisch in die historische Umgebung ein. Besucher haben die Möglichkeit, die Galerie über zwei Eingänge zu betreten: einen auf der Ebene des Königspalastes und einen von der Cuesta de la Vega aus. Ab diesem Sommer wird die Galería de las Colecciones Reales als Zentrum für die kulturellen Arbeiten der Patrimonio Nacional fungieren.


Besucher, die den Eingang über den Armería-Platz wählen, betreten den ersten Raum der Ausstellung, der der Habsburger Herrschaft gewidmet ist. Hier werden mittelalterliche Wandteppiche, Waffen und Rüstungen präsentiert, die auf einer Stufe mit Kunstwerken von Bosch, Caravaggio, El Greco, Ribera, Titian und Velázquez stehen. Ein besonderer Höhepunkt dieser Ausstellung sind die kürzlich entdeckten Überreste der Stadtmauer von Madrid, die aus dem 9. Jahrhundert stammen, als die Stadt unter maurischer Herrschaft stand. Dieser archäologische Fund war von so großer Bedeutung, dass sogar die Eröffnung der gesamten Galerie verschoben wurde.


Das mittlere Stockwerk der Galería de las Colecciones Reales wird dem Haus Bourbon gewidmet. Seit 1700 regieren die Mitglieder dieser Adelsfamilie über Spanien. Neben den königlichen Besitztümern sind auf dieser Etage Werke von Künstlern wie Goya, Maella, Mengs, Paret und Tiepolo zu bewundern. Zudem präsentieren sich hier die Galería de las Colecciones Reales und die Patrimonio Nacional als Institution selbst. Das oberste Stockwerk, das über den Campo del Moro zugänglich ist, wird zukünftig für temporäre Ausstellungen auf einer dynamischen und offenen Fläche genutzt.



bottom of page