top of page

Erster Flug von London nach New York mit 100% nachhaltigem Treibstoff


Virgin Atlantic Flugzeug

Zum ersten Mal überquerte ein Passagierflugzeug den Atlantik mit einem Antrieb, der ausschließlich auf nachhaltigem Flugtreibstoff (SAF, Sustainable Aviation Fuel) basiert. Die Boeing 787 von Virgin Atlantic startete am Dienstagmittag vom Flughafen Heathrow in London und erreichte nach einer Flugdauer von etwas über sieben Stunden New York.


Für den bahnbrechenden Flug verwendete Virgin Atlantic eine Mischung aus nachhaltigem Flugtreibstoff (SAF), der überwiegend aus recyceltem Talg, gebrauchtem Speiseöl und anderen Abfallprodukten hergestellt wurde. Wissenschafter waren während des Flugs an Bord, um Emissionen, Abgase und den Ausstoß der Triebwerke zu überwachen.


Der eingesetzte SAF-Treibstoff könnte die Kohlendioxidemissionen im Vergleich zu konventionellem Kerosin um bis zu 70 Prozent reduzieren. Insgesamt wurden 60 Tonnen Sustainable Aviation Fuel für diesen Flug genutzt.


Die Boeing 787 von Virgin Atlantic ist mit Trent-1000-Motoren von Rolls-Royce ausgestattet. Kürzlich gab der britische Motorenhersteller bekannt, dass alle seine aktuellen Triebwerke vollständig mit nachhaltigem Luftfahrttreibstoff (SAF) betrieben werden können.


SAF-Treibstoffe sind jene, die nicht auf fossilen Rohstoffen basieren und daher als nachhaltig gelten. Beispielsweise können sie aus wiederaufbereitetem Frittieröl, Schlacht- und Fischabfällen sowie Pflanzenölen und deren Nebenprodukten produziert werden.


Aktuelle internationale Standards erlauben nur eine Mischung aus maximal 50 Prozent SAF und 50 Prozent herkömmlichem Treibstoff. Rolls-Royce prognostiziert, dass bis zum Jahr 2050 CO2-neutrales Fliegen realisierbar sein wird.


Bei diesem ersten Transatlantikflug, der die Dekarbonisierung der Luftfahrt und eine deutliche Emissionsreduktion demonstriert, äußerte sich der britische Verkehrsminister Mark Harper positiv. Unter den Passagieren waren neben ihm auch Virgin-Gründer Richard Branson und der CEO von Virgin Atlantic, Shai Weiss, während zahlende Kunden nicht an Bord waren.


Das Projekt wurde von der britischen Regierung mit einer Förderung von einer Million Pfund (entspricht etwa 1,15 Millionen Euro) unterstützt. Vor dem Flug führte die britische Luftfahrtbehörde mehrere Tests durch. Das Vereinigte Königreich plant, bis 2025 insgesamt fünf SAF-Produktionsanlagen zu errichten.


bottom of page