top of page

Einreisegebühr für Bali ab 14. Februar 2024


Saraswati Temple, Ubud, Bali

Wir haben im Juli bereits darüber berichtet, dass es ab 2024 eine Einreisegebühr für Bali gibt. Nun gibt es Details.


Ab dem 14. Februar 2024 führt Bali eine Gebühr für Einreisende ein. Besucher der indonesischen Insel müssen eine Summe von 150.000 IDR, was etwa 9 Euro entspricht, pro Person entrichten. Diese Gebühr gilt auch für Kinder. Es wird nahegelegt, diese Gebühr vor Reisebeginn über das offizielle Online-Portal zu bezahlen.


Um die Tourismussteuer zu entrichten, sollten Reisende, die nach Bali wollen, entweder die offizielle Webseite besuchen oder die Love Bali App aus dem Playstore oder App Store herunterladen. Auf dieser Plattform müssen sie persönliche Informationen wie ihren Namen, ihre E-Mail-Adresse und die Nummer ihres Reisepasses eingeben. Danach können sie ihre bevorzugte Zahlungsmethode auswählen.


Bestätigung mit QR Code


Sobald die Einreisegebühr beglichen ist, bekommen Reisende eine Bestätigung per E-Mail, die einen QR-Code enthält. Dieser QR-Code kann bei der Ankunft an den dafür vorgesehenen Kontrollpunkten gescannt werden. Es ist wichtig für Urlauber zu wissen, dass die Gebühr individuell pro Person erhoben wird und dass auch Kinder nicht von dieser Tourismussteuer ausgenommen sind.


Mehr Aufmerksamkeit auf Umwelt- und Kulturschutz


Jährlich zieht Bali immer mehr Besucher an. Nach Aussage von Putu Astawa, dem Chef des balinesischen Tourismusamtes, zielt die neu eingeführte Einreisegebühr darauf ab, das Bewusstsein für Umwelt- und Kulturschutz zu schärfen. Die durch diese Gebühr generierten Einnahmen werden zur Bewahrung des kulturellen Erbes und der natürlichen Umwelt verwendet. Um Reisenden das Kennenlernen der lokalen Sitten und Regeln zu erleichtern, hat Bali vor einigen Monaten eine Verhaltensregel-Broschüre veröffentlicht, die bei der Ankunft verfügbar ist.


bottom of page