top of page

Deutsche Flughäfen planen Streik am Freitag

Aktualisiert: 16. Feb. 2023


Update 16.02.2023:


Die Gewerkschaft ver.di rief nun zu einem 24 Stunden andauernden Streik am Freitag, 17. Februar 2023 ab 22:00 Uhr auf.


Der Streik wird den Flugbetrieb in voraussichtlich 7 deutschen Flughäfen komplett lahmlegen. Gestern bestätigte der Flughafen Frankfurt neben den Flughäfen Hamburg, Stuttgart und München, dass es keine planmäßige Passagierabfertigung geben wird. Betroffen werden - wie bereits unten angeführt - auch die Flughäfen Bremen, Hannover und Dortmund sein.


Da Flughäfen wie München und Frankfurt oftmals zum Umstieg genutzt werden, sind auch viele österreichische Passagiere betroffen.

 

In der Nacht auf heute kündigte die Gewerkschaft ver.di Streiks an den deutschen Flughäfen Frankfurt, Hannover, Bremen, Stuttgart, München, Hamburg und Dortmund an. Passagiere müssen sich daher leider auf Verspätungen und Ausfälle einstellen.


Mit diesen Warnstreiks wollen die Arbeiter und Angestellten erneut auf ihre Forderungen im derzeit noch anhaltenden Tarifstreit im öffentlichen Dienst aufmerksam machen. Am 22. und 23. Februar soll es zur zweiten Verhandlungsrunde zu weiteren Warnstreiks in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfahlen kommen.


Die Gewerkschaft ver.di und der Beamtenbund dbb fordern eine Lohnerhöhung um 10,5 %, mindestens aber € 500,- mehr für die etwa 2,5 Millionen Beschäftigten. Der neue Tarifvertrag soll ein Jahr laufen, die Arbeitgeber wiesen die Forderungen allerdings bis dato zurück.





bottom of page