top of page

China lockert Covid-Beschränkungen



China lockert nun doch trotz steigender Infektionszahlen seine strikten Corona-Maßnahmen .

Der Staatsrat teilte bereits mit, dass es keine Lockdowns mehr für ganze Gegenden, Städte und Bezirke geben soll. Infizierte Personen die nur an milden Symptomen leiden, können nun für mindestens eine Woche in Heimquarantäne bleiben. Danach sind zwei negative PCR-Tests verpflichtend, um das Haus wieder verlassen zu dürfen.

Enge Kontaktpersonen müssen sich demnach nur noch fünf Tage isolieren, dann ist ein freitesten möglich.


Auch die Einreisebestimmungen für Touristen wurden gelockert. Künftig benötigt man bei der Ankunft und für Reisen keinen negativen Tests mehr.

In Nicht-Hochrisikogebieten soll es künftig keine Bewegungseinschränkungen mehr geben.


In China gelten nun seit fast drei Jahren die strikten Null-Covid-Maßnahmen.

Nun starten vor circa zwei Wochen landesweite Proteste, daraufhin wurden in mehreren Großstädten die Covid-Maßnahmen gelockert.


bottom of page