top of page

Bali: Bald Rollerverbot für Touristen?


Einer der beliebtesten Fortbewegungsmitteln auf Bali ist definitiv der Motorroller. Man kommt kostengünstig und ohne in verstopften Straßen warten zu müssen, von A nach B. Damit soll für Touristen bald Schluss sein.


Balis Gouverneur Wayan Koster möchte nun ein Verbot beschließen. "Touristen benehmen sich schlecht, sind undiszipliniert und tragen meist keinen Helm", teilt er mit. Als Alternative müssen sie auf Autos umsteigen, welche von Reisebüros vorab gebucht werden.


Touristen verstoßen oft gegen die Verkehrsregeln, so wurden innerhalb kürzester Zeit bereits etwa 170 Personen dabei erwischt. Alkohol am Steuer und viele Unfälle aufgrund nicht eingehaltener Regeln sind häufige Delikte.


Im Laufe dieses Jahres soll das Verbot von Rollervermietungen in Kraft treten. Der Gouverneur von Bali hat dabei das indonesische Justizministerium um Unterstützung gebeten. So sollen Visa von ausländischen Reisenden widerrufen werden, sobald diese auf einem Roller oder Motorrad erwischt werden.




bottom of page