top of page

Ab sofort erleichterte Einreise nach Indonesien


Sembalun Lombok Indonesia

Ende Dezember 2023 führten die indonesischen Behörden ein neues Visum ein, das es ermöglicht, über einen Zeitraum von fünf Jahren mehrfach einzureisen und verlängert die maximale Aufenthaltsdauer im Land. Dieses Visum zielt darauf ab, den Tourismus in Indonesien nachhaltig zu fördern.


Das kürzlich in Indonesien eingeführte Fünfjahresvisum ist sowohl für Touristen als auch für Geschäftsreisende gedacht. Dieses Visum ermöglicht es, innerhalb seiner fünfjährigen Gültigkeitsdauer mehrfach nach Indonesien einzureisen, während gleichzeitig die Aufenthaltsdauer von bisher 30 auf nun 60 Tage erhöht wurde. Ein neuer, vereinfachter Online-Antragsprozess mit der Option zur Kreditkartenzahlung begleitet diese Änderung. Diese signifikante Anpassung in der Visumpolitik Indonesiens zielt darauf ab, das Land für internationale Besucher attraktiver zu machen und sowohl den Tourismus als auch die Wirtschaft des Landes zu beleben.


Bis 2025 werden 40 Millionen Reisende erwartet


Im Jahr 2023 konnte Indonesien die prognostizierten 8,5 Millionen Besucher übertreffen und nahezu zehn Millionen Touristen willkommen heißen. Trotz dieses Erfolgs hinkt das Land im regionalen Vergleich hinterher: Vietnam verzeichnete über elf Millionen Einreisen, Malaysia lockte bis September über 14 Millionen und Thailand zählte beeindruckende 24 Millionen Besucher. In Anbetracht des intensiven touristischen Wettbewerbs in Südostasien hat sich Indonesien das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis 2025 rund 40 Millionen internationale Gäste anzuziehen und sich als führendes Reiseziel zu positionieren. Das neue Fünfjahresvisum ist ein Schlüsselinstrument, um dieses Ziel zu erreichen.


Immer mehr Visa Erleichterungen


Verschiedene Länder in Südostasien, darunter Malaysia, Singapur und Thailand, überprüfen derzeit ebenfalls ihre Einreisebestimmungen und planen oder implementieren flexiblere Touristenvisa. Dieser Trend in der Region deutet darauf hin, dass Länder ihre Visapolitik als gezieltes und strategisches Instrument im touristischen Wettbewerb einsetzen, um sich für internationale Besucher attraktiver zu machen.


bottom of page